Facebook Twitter
health--directory.com

Gibt Es Ein Heilmittel Für Lippenherpes?

Verfasst am Januar 5, 2023 von Gino Mutters

Eine Frage in den Köpfen mehrerer Personen, die häufig Probleme mit Fieberbläschen haben, lautet: "Wird es ein Ende der Fieberbläschen geben?" Leider ist die Lösung keine. Aber obwohl es absolut keine Fieberwunden heilt, gibt es viele vorbeugende Maßnahmen, die Menschen ergreifen können, um ihre kalten, wunden Ausbrüche zumindest zu halten.

Zu den Vorsorge gehören nicht, Personen mit jetzt Fieberbläschen zu küssen, die Lippen vor längerem Kontakt mit Sonnenlicht zu schützen, den Lip -Balsam ständig mit Sonnenblock auf den Lippen zu verwenden und persönliche Trigger zu vermeiden, die zu einem kalten Ausbruch führen können. Das Befolgen dieser Methoden wird nicht garantieren, dass eine Person keine weitere kalte Schmerzen hat. Dennoch verringert es die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen weiteren Ausbruch haben kann.

Es kann von Vorteil sein, um einen engen Kontakt wie das Küssen mit jedem zu vermeiden, der derzeit eine kalte Wunde enthält. Obwohl die Menschen das kaltverursachende HSV-1-Virus verbreiten können, obwohl sie keine kalte Wunde haben, ist es wirklich wahrscheinlicher, dass es sich ausbreitet, wenn ein Schmerz existiert. Es ist am besten, niemals Gegenstände mit Personen zu teilen, die auch Fieberbläschen haben. Gegenstände wie z. B. Zahnbürsten, Handtücher, Rasierer und Tabellengeschirr können das HSV-1-Virus tragen.

Es kann klug sein, die Lippen vor Sonnenlicht zu schützen. Menschen sollten ständig einen Lippenbalsam tragen, der Sonnenschutzmittel enthält, um ein Verbrennen oder Trocknen zu vermeiden. Trotz des Sonneneinstrahlungsblocks sollten die Menschen die Menge an Sonnenlicht, die ihre Lippen erhalten, immer noch einschränken. Sie sollten einen Hut tragen oder statisch im Schatten bleiben, um zu verhindern, dass die Lippen eine übermäßige Menge an Sonne bekommen.

Einige Lebensmittel scheinen bei einigen Menschen kalte Ausbrüche zu auslösen. Lebensmittel und Getränke, die Koffein wie Schokolade, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke enthalten, machen einige Personen für kalte, schmerzende Ausbrüche. Diejenigen, die auf diese Substanzen empfindlich sind, sollten ihre Aufnahme einschränken, um die Wahrscheinlichkeit eines kalten, wunden Ausbruchs zu verringern.

Es gibt keine Fieberbläschen, aber diese Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit eines kalten Wundausbruchs zu verringern. Wer eine geschwächte Krankheitsbekämpfungsfähigkeit hat, erreicht ein Risiko für Fieberbläschen, aber mehrere vorbeugende Maßnahmen können wirksam sein.